Beitrag

Annahme Training

19 Okt

Annehmen wie ein Profi: Testleser gesucht

Stell dir vor, du als Hobby- oder Turnierspieler stehst im nächsten Jahr beim B- oder A-Turnier auf dem Centercourt. Du parkst jeden noch so schweren Aufschlag mit deiner Annahme auf der optimalen Zuspielposition, dein Partner spielt dir mühelos im Oberen Zuspiel zu und du versenkst die Balle reihenweise im Feld der Gegner. Das Publikum tobt, dein Partner jubelt!

Wenn du deine Annahme derart verbessern willst, nimm dazu unsere Übungssammlung zu dieser wichtigen Technik. Wir, Ex-Nationalspieler Lorenz Schühmann und Volleyball-Dozent Malte Nagursky haben darin vielfach erprobte Übungen gesammelt, mit denen wir selbst und unsere Schützlinge es auf die höchsten Turniere geschafft haben.

Fehler in der Annahme vermeiden

Dich nervt es, wenn beim Zocken kein Spiel zustande kommt, da zu viele Fehler in der Annahme passieren? Du möchtest auf dem Beachvolleyballcourt nicht nur frei spielen, sondern dich mit ein paar Übungen spezifisch verbessern? Dann ist diese Übungssammlung genau das richtige für dich.

Gerade auf Freizeit Niveau ist der Aufschlag häufig stärker als die Annahme. Die Folge: Zu viele Asse und direkte Fehler, sodass du gar nicht richtig warm wirst. Die einfachste Lösung ist häufig der lockere Aufschlag von unten, nur das will doch auch keiner!

Spiele auch du jedes Jahr eine Turnierkategorie höher

„Mit diesen Übungen wirst du deine Annahme verbessern, so dass du nächste Saison eine Kategorie höhere Turniere spielen kannst. Alle diese Übungen habe ich auf meinen Weg zum Nationalspieler unzählige Male gemacht. Sei es die Übungen zum differentiellen Lernen im Ladeskadertraining mit Malte oder andere noch simplerer Übungen, um im Winter an meiner Technik zu feilen. 
Euer 
Lorenz Schümann“

Wie nutze ich diese Übungssammlung?

Wenn du deine Technik verbessern willst, beginne deine Beachvolleyballsession mit einer Auswahl von diesen Übungen für ca. 30-40 Minuten. Mache pro Übung immer 8-12 Wiederholungen und davon 2-3 Durchgänge.
Es bietet sich an nach einem Durchgang die Seiten zu wechseln. Also zum Beispiel einen Durchgang mit der Annahme auf der rechten Feldhälfte und einen Durchgang auf der Linken. Sorge immer dafür, dass ihr vor der Übung ein paar Bälle verteilt.
Sollte ein Ball mal wegfliegen, so kann direkt mit dem nächstem Aufschlag gestartet werden. Überlege dir am besten kurz vor dem Training, welche Übung du machen willst und wie du mit deiner Gruppengröße die Übung organisierst.

Für Turnierspieler

Wenn du schon etwas fortgeschrittener bist, kannst du die Schwierigkeit bei simplen Übungen häufig sehr leicht selbst erhöhen, indem zum Beispiel der Aufschlag nicht aus dem Feld, sondern von der Grundlinie gemacht wird oder die Bälle schwieriger geworfen werden. Bedenke jedoch, dass es bei Technikübungen primär um eine saubere Ausführung der Technik geht!

Newsletter

Trage dich hier für Trainingstipps und Termine ein!
Name:
E-Mail: